Galileo Dreh - Story House Productions

Am 15.-16. November war Matthias Mayer auf den Dreharbeiten für einen Galileo Beitrag, der am Sonntag, den 4. Dezember um 19.05 Uhr auf Pro 7 ausgestrahlt wird. Zusammen mit dem sympathischen Stuntman Matthias Schendel von dem Stuntteam VIP Stuntcam (das schon bei Inglorious Bastards, Fluch der Karibik, V wie Vendetta die Stunts übernahm) galt es verschiedene Fluchtmöglichkeiten aus dem 2. Stock eines Hauses zu testen. Als einziger Ausweg musste das Fenster in 6,40 Meter Höhe über einem Parkplatz genutzt werden.

Zu allererst wurde ausprobiert ob es möglich ist sich an den eigenen Klamotten abzuseilen. Dies erforderte wenig Überwindung, jedoch stellte es sich als nicht so sicher heraus, wie gedacht.
Als nächstes wurde aus handelsüblichen Kartonagen ein Polster unter dem Fenster aufgebaut, in welches Matthias und Mat mit dem Rücken voraus landeten. Dies ist eine typische Methode um Stuntmen von hohen "Stürzen" weich abzufangen. Um einiges realistischer als einen schön gestapelten Kartonhaufen vor dem Fenster vorzufinden, ist es in einen Sandhaufen zu springen - bei einer Baustelle unter dem Fenster durchaus realisitsch.
Also haben die beiden Athleten auch dies für Galileo getestet und sind aus einer Hängeposition am Fensterbrett in einen circa 1,50 m hohen Sandhaufen gesprungen. Ergebnis: auch für eventuell Untrainierte wäre dieser Sprung ohne sehr großes Verletzungsrisiko möglich.
Als letztes wurde ein Auto längs unter das Fenster geparkt, um zu sehen ob ein Sprung auf das Autodach möglich wäre. Die stabilen Fensterläden des ersten Stockes waren dabei als Tritt für die Füße hilfreich, denn dadurch konnte sich Matthias etwas näher zum Boden herablassen. Die übrige Strecke, immernoch circa 3,5 Meter, konnte er dann auf das Autodach springen und sich über die Windschutzscheibe/Motorhaube abrollen.

Zusätzlich wurde ein ein kurzer Parkourpart mit Matthias gedreht. Unter anderem mit einem Vorwärtssalto aus vollem Lauf von einer Mauer quer über einen fahrenden Chevrolet.
Der Dreh hat allen sehr viel Spass bereitet und bot bisher neuartige Herausforderungen
Man kann die Produktion übrigens auf der Pro7 Website sehen.
Hier ist der Link: http://www.prosieben.de/tv/galileo/videos/clip/245072-sprungtest-1.2986098/

Escalade